GEDANKENtanken

Wie rede ich spontan? // Isabel Garcia

So schaffen Sie sich in 26 Tagen eine neue Ausrichtung Ihrer Lebensziele und Finanzen! – Erfahre hier mehr!

Alles ist für die Kundenpräsentation vorbereitet, aber auf einmal funktioniert der Beamer nicht. Was nun? Eigentlich liegt die Antwort auf der Hand: Spontan sein!

Isabel García ist Expertin in allem, was das gesprochene Wort betrifft: Als Rhetorik-Trainerin, Coach, Podcasterin, Bloggerin, Rednerin, Moderatorin, Sängerin, Schauspielerin, Diplomsprecherin und Weiterbildungsunternehmerin hilft sie ihren Klienten, sicher, locker und professionell vor anderen Menschen aufzutreten. Sie wird Ihnen heute die Grundprinzipien des Improvisierens erklären – und vor allem zeigen.

 

25 Kommentare

  1. Bewusst Unbewusst - Werde Dein bestes Ich sagt:

    Gefällt mir 🙂 … Ich habe in einem Unternehmen – als Einstellungstest- mal PowerPoint-Karaoke gespielt. Dabei stand ich vor einer Psychologin, einem Manager des Unternehmens, mehreren Mitbewerbern und wurde noch gefilmt. Wenn man dann spontan eine fremde Präsentation halten muss, dann kommt man ratzfatz in die Stresszone. Trotz Herzklopfen habe ich sehr viel dabei gelernt. Klar gibt es Menschen die spontaner sind als andere, aber man kann das trainieren – Genau durch solche „Spielchen“.

  2. – warum mit vorgefertigte Karten  arbeiten?- spontan heißt für mich: ein selbstgewähltes Wort vom Zuhörer einwerfen, das spart auch Zeit… -> daher halte ich die Vorstellung für äußerst fragwürdig…

  3. toll so lange dumm rumgeschwätzt wie es nur geht applaus

    1. Du darfst doch wohl die Qualität eines Autos bemängeln ohne es selber bauen zu können?

    2. aber es ist soo bequem, sich abschätzig auszulassen, ohne dafür die fresse hinhalten zu müssen, weil hier alles anonym ist.

  4. Mark Oswald - Inspiration und Impulse sagt:

    Improtheater ist super und mMn einer der besten Trainings für die Bühne. Den Vortrag find ich ok, sie kann deutlich mehr 😉

  5. Mir hat dieser Beitrag sehr gefallen! Vielen Dank dafür!

  6. Nach 5 minuten gestoppt vor langerweile weil das Hirn Abschaltet. So Kommuniziert man nicht, sondern bringt die Menschen zum einschlafen.

    1. Michl Joshua schade es kamen im späteren Verlauf noch nützliche Tipps.

  7. Spontan reden bedeutet für mich: eine klare Aussage in einen Satz unterzubringen und unter keinen Umständen rumzulabbern…

  8. auswendig gelernte spontane witze sind echt zum kotzen

  9. Ganz einfache Improspielchen, die man bei jedem Improtherworkshop als Anfänger lernt. Sie sollte sich ihr Video mal selber ansehen! Schlechte Präsenz, schwache Körpersprache und Labertasche! Und dann dieses ewige Grinsen! Ich konnte leider nicht bis zum Ende durchhalten.

    1. Der Name Christian Steinfelder sagt schon alles aus..Was für ein Dummkopf !Ich denke du hast allgemein ein Problem mit dem Durchalten;)Das video ist Top!!Wenn du mit so einer Negativen Einstellung ein Unternehmen führst und deinen Mitbearbeitern schon bevor sie fertig erzählt haben die Tür zu knallst dann gute Nacht..Wo findet man denn deine Videos wo du es besser macht du schnacker? Denn ich bin mir sicher du bist eine ungeduldige Labertasche..P.s. Es ist so schön seinen angestauten Ärger an jemanden rauszulassen der es auch wirklichverdient.. Richtige Nase der Steinfeld:))

    2. Mr. Tley … jo, aggressive Kommentare von jemandem mit dem Namen „Mr. Tley“ bringen auch etwas, oder eher nicht.

  10. Grundsätzlich ganz gut, Redefreiheit zu üben, kann helfen z.B. bei einem Bewerbungsgespräch, wenn jemand eine Frage rein wirft und dich dadruch aus dem Konzept bringt, wieder sein Faden zu finden.

  11. Mir hat’s gefallen. Gutes Training. Macht das mal!

  12. Absolut schlecht, furchtbar unangenehme Person – keine gute Speakerin meiner Meinung nach.

  13. Excellent! Brilliant! aaaber nur was für Leute mit zwei Ohren und Verstand richtig zuzuhören und mit zudenken und mit zulachen 😉 Sehr Gut, DANKE 🙂

  14. Die Wahrheit liegt jenseits des Spiegels sagt:

    Und jetzt bekommt das Publikum mal das Telephon.

  15. Für eine Person die über Kommunikation redet ist sie rhetorisch aber ziemlich unsicher. Sie wirkt eher nervös und unkonzentriert als souverän. Leider, denn ihre Inhalte gehen damit unter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.