Lebensberatung

Nur gucken, nicht urteilen!

Kostenloses Webinar: 10 Tipps für ein Leben in Wohlstand – Klicke hier!

Viele Deutschen sprechen mindestens drei Sprachen: Deutsch, Englisch und über andere Leute. „Guck mal, wie die Müller mit ihren Kindern umgeht“ oder „Der Meier hat schon wieder eine neue Freundin“ sind Sätze, die vor allem das eigene Leben vergiften – und es steckt auch immer ein bisschen Selbstportrait dahinter.

23 Kommentare

  1. fibbo obbif sagt:

    Stimme grundsätzlich zu, bis auf die durchaus vorhandene objektive „Wahrheit“, die die Natur vorgibt und die man nur solange ignorieren kann bis sie sich zeigt… aber nicht was die Relation mit Machthabenden angeht. Die kann und sollte man an ihren Taten beurteilen, sonst wirkt sich das sehr negativ aus auf eine Gesellschaft. Selbstverständlich nur dann, wenn man sich gut informiert hat. Meinungen sind oft manipuliert.

  2. Alex goes Pro sagt:

    „Erna kommt, erna kommt immer, da sie kommt …lallala :D“ tolles Video und interessante Geschichten
    Danke

  3. Hey Erna, deine Videos sind wirklich klasse, ich finde am Anfang, war es für mich schwer mich zu beobachten, weil während der Bilder Worte ausgesprochen wurden und diese Wörter gingen direkt in mein Bewusstsein,somit wurde mir eine Richtung vorgegeben. Vielen dank für die Videos , sehr hilfreich.

  4. Sehr gut erklärt…danke

  5. Das sind also deine Werte ^^

  6. Souveränes Integral sagt:

    Sehr gut!

  7. Erna Hüls sagt:

    +Antje Kessler vielen herzlichen Dank. Ihr Friede kommt an – bei mir und vielen anderen Menschen, da bin ich ganz sicher.

  8. Scarlett Sulu sagt:

    Nicht zu bewerten ist denke ich eine der schwierigsten Aufgaben. Vielen Dank für das Video

  9. Guten Abend Frau Hüls, danke für ihre tollen Videos. Ich finde ihre Geschichten total rührend, vor allem die mit dem Mann und den Kindern, habe geweint…wie war wie war..

    Zu Dieter Bohlen, ich hatte nie was gegen ihn, warum auch, dann aber schaute ich ihn mir noch genauer an, und sah wie gefühlvoll wie weise wie klar er ist und vor allem seine ehrlichkeit schätze ich an ihm,er sagt nähmlich sehr tolle sachen.lach:-))

  10. Antje Kessler sagt:

    Liebe Frau Hüls, erstmal vielen Dank, für Ihre wundervollen Videos. Es beruhigt irgendwie meine erworbenen Erkenntnisse noch mal hier zu hören.
    Ein junges Mädel machte mich mal vor drei Jahren (bin 48)aufmerksam, dass ich negativ über Leute reden würde, weil ich mich gerade über Gemeinheiten der Anderen beschwerte…. anstatt dies mit den betreffenden Personen anzusprechen und zu lösen.

    Seither passe ich genau auf meine Gedanken auf und ich fühle mich damit viel wohler. Immer wenn ich Menschen sehe, sehe ich das Tolle an ihnen und glaubt mir – jeder hat etwas. Wer bestimmt denn, was normal ist und was nicht? Alles womit wir uns wohl fühlen, ist gut und gutes feeling, bringt gute Gedanken. Diese bringen freundliche und liebevolle Worte – also Frieden. Wir hätten keine Kriege, wenn jeder bei sich beginnen würde… Inzwischen macht es mir richtig Spaß, Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg zu trainieren, weil auch seine Werke meinen Erkenntnissen entsprechen. Mein größter Wunsch ist, etwas zum Weltfrieden bei zu tragen und ich bin bereits dabei. Ganz liebe Grüße @ all and a wonderful live

  11. Erna Hüls sagt:

    +Tamar Zamjatin vielen Dank, das freut mich!

  12. Vertrauen Zamj sagt:

    Danke, dass Sie so sind wie Sie sind – Intelligent.  Sie machen mich Wahnsinnig glücklich mit Erstaunliche Informationen – Super!

  13. Erna Hüls sagt:

    Gute Frage! Ich meine, Empathie ist wichtig und wertvoll. Aber ist es ebenso wichtig und wertvoll, überhaupt die Situation und andere Menschen zu bewerten? Ich möchte dafür werben, diesen Drang, alles und jeden bewerten und beurteilen zu wollen, loszulassen. Das entspannt und macht den Kopf frei für die wirklich wichtigen Dinge. LG e. Hüls

  14. tuiiiiiii sagt:

    +Erna Hüls Hallo Frau Hüls, ich freue mich, dass Sie mir geantwortet haben! =) Solche „Tests“ wie in dem Video mache ich immer sehr gerne. Es interessiert ja eigentlich jeden, etwas über sich selbst zu erfahren. Das klingt sehr nett was Sie schreiben – wäre toll wenn das so stimmt =) Aber selbst kann und möchte ich das nicht beurteilen.

  15. Erna Hüls sagt:

    Wenn Sie eine Person wertschätzen können, die Ihnen so gar nicht ähnelt, kann das auch ein Hinweis darauf sein, dass Sie mit sich und Ihren eignen (ungeliebten) Anteilen schon sehr im Reinen sind und Frieden geschlossen haben. Wir neigen dazu, Menschen zu mögen, die uns unsere positiven Eigenschaften spiegeln. Ist doch super, wenn Sie auch Menschen schätzen können, die so völlig anders sind als Sie. Das ist nicht selbstverständlich. LG Erna Hüls

  16. Sandro Vierke sagt:

    Hallo Frau Hüls! Ohne auf das Ganze einzugehen, meine Frage: Schließt das dann nicht jeglichen Ansatz von Empathie aus? Hier bewerte ich doch auch die Situation des anderen aus meiner Perspektive.

  17. VARUS 2.0 sagt:

    geiles sofa…..

  18. tuiiiiiii sagt:

    Das „Experiment“ mit dem Namen der Person die man sehr wertschätzt und den Eigenschaften wäre bei mir mal vollkommen nach hinten losgegangen. Ich habe das gemacht bevor ich weiter gehört habe. Und ich schätze die Person genau deswegen, weil sie genau die Eigenschaften hat (bis auf 1), die ich bei mir nicht sehen kann. In diesen Dingen sind wir VÖLLIG unterschiedlich. Es gibt auch Eigenschaften, wo wir und sehr ähneln, das sind aber nicht die Eigenschaften, die ich jetzt aufgezählt habe oder überhaupt hätte. Es hätte mich sehr interessiert, was man daraus ersehen hätte =)

  19. Spartaner 2000 sagt:

    4:47 An der Stelle sollte man sich auch keine Gedanken darüber machen wie er als allein erziehender Vater klar kommt 😉

  20. das mit den mögen und nicht mögen ist bei mir anders ich sag immer, wenn du das magst is es ok ich selbst mag es nicht, oder ich habe eine andere Meinung und akseptiere deine bitte agseptiere auch meine.

  21. margret schriever sagt:

    richtig gut

  22. Otto Oertel sagt:

    Sehr gut gemacht!

  23. Shine Buteo sagt:

    tolle Videos vielen Dank 

Kommentare sind geschlossen.