Lebensberatung

Helfersyndrom

Für mehr Erfolg, mehr Einkommen,  mehr Vermögen, mehr Zufriedenheit! – Mehr erfahren dann Klick hier!

Helfen und retten — notfalls bis zur Selbstaufgabe. Es heißt ja auch: „Liebe deinen Nächsten…“, nur vergessen viele Menschen den zweiten Teil dieser zweittausend Jahre alten Erfolgsformel: „… wie dich selbst.“ Es gibt Wege, wie Sie aus dieser Retterfalle herauskommen und sich selbst und anderen Gutes tun, ohne müde zu werden.

„Das könnte Sie auch interessieren"

17 Kommentare

  1. Markus S. sagt:

    Liebe Frau Hüls
    Danke für das ermutigende Video.
    Eine Wahrheit die sich wohl nicht leugnen lässt!
    Authentizität ist so wichtig in der heutigen Zeit um nicht unter die Räder zu kommen.
    Mich persönlich hätte noch speziell interessier Woher Sie die innere Gewissheit beziehen bedingungslos geliebt zu sein. Ohne Hintergrundínformation ist der Weg wohl kaum zu gehen.  Aber die Methode durch Selbstliebe wirklich lieben zu können
    ist wirklich der Königsweg!      

  2. Birgit Nachtigall sagt:

    Frau Hüls, sie haben Recht, man kann erst geben wenn man empfangen hat.
    Aus der Liebe zu Gott, dieser die Liebe ist, habe ich die Gewissheit seinen Wunsch an mir zu verstehen und mit Zuversicht umzusetzen. Habe somit keine Versagensängste aber auch mich nicht an die Grenzen des Nervenzusammenbruchs zu bugsieren. Er teilt meine Kräfte ein. Vollkommen gut ist unser geliebter Vater, dieser uns seinem eingeborenen Sohn, Jesus Christus nicht verschwiegen hat.
     Anbei ein Videobeispiel: https://www.youtube.com/watch?v=w4mxxyR9aaM
    Gott segne sie, Birgit

  3. Naziha Tahre sagt:

    ja , aber es gibt viele menschen die religiös sind und die helfen andere Menschen bedingungslos damit Gott mit ihnen zufrieden ist , die stellen die Bedingung das Gott mit ihnen zufrieden dann ist , und dadurch hat man auch ein glückliches leben, weil jeder weis wie das ist anderen zu helfen, was kann daran falsch sein

  4. Naziha Tahre sagt:

    ich würd mal sagen , der albarmherzige Gott hat in uns das Gefühl programmiert , und das vor allem wenn wir uns tatkräftig um andere kümmern und helfen ein zufriedens und glückliches Herz haben oder empfinden, das heißt erst wenn wir helfen füllen wir erst das, es kann niemals ein Mensch schaden wenn er viel hilft im Gegenteil das bereichert, hebt sein nivou macht rein und glücklich das ist so weil wir so erschaffen wurden, sich erst zu lieben würde bei vielen missverstanden werden und es könnten viele helfende Hände fehlen ( Gottes Empfehlung ist und bleibt eine unerschütterliche Wahrheit ,nämlich zu helfen wie und wo man kann die grenzen der großzügigkeit ruhig Überschreiten , bei der Selbstliebe sieht es anders aus man könnte wenn man nicht aufpasst egozentrisch werden, und das ist auch nicht was der Mensch eigentlich will, also gehen wir den einfachen und natürlichen weg den Wunsch den jeder Mensch hat anderen zu helfen , und schon ist für uns gesorgt

  5. Naziha Tahre sagt:

    andere Menschen zu helfen ist ein Schutz für sich selbst , deswegen machen gerade Menschen die ein schlechtes Erlebnis hatten oder Erfahrung besonders viel für andere, zB durch Selbsthilfe Gruppen usw. weil du nur durch andere zu helfen du dir selbst erst helfen kannst, auch glücklich sein weil will ein Mensch nicht allein , auch wenn es alles hat, er will es mit anderen teilen nur dann fühlt Man erst den Segen davon

  6. Dumme Menschen mit Helfersyndrom wollen nicht kapieren das sie das Übel unsrer Zeit sind und den wahren Fortschritt und Wachstum damit im Wege stehen !

    1. Freeman laber net

  7. Gejo-Leben TV sagt:

    zu viel Selbstliebe?! geht das, zu viel Liebe! Nein, das geht nicht! Es ist keine Frage von zu viel oder zu wenig Egozentrik ist Egozentrik, die ergibt sich nicht aus zu viel Selbsliebe. Zu wenig ergibt auch nicht das Helfersyndrom. Keine Selbstliebe ergibt Egozentrik oder das Helfersyndrom.

    1. richtig

    2. Erna Hüls sagt:

      Sie haben recht, das war mir gar nicht so bewusst. Liebe kann es nie genug geben, ob zu sich selbst oder zu anderen. Statt „Selbstliebe“ würde ich heute im Sinne von bei-sich-sein „Selbstzentriertheit“ sagen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Liebe Grüße, Erna Hüls

    3. Gejo-Leben TV sagt:

      bitte gerne erna!!!

  8. Scarlett Sulu sagt:

    Vielen Dank für die tollen Gedanken

  9. Selver Dutar sagt:

    Die musik am anfang macht direkt gute laune , tolles video

  10. Maria Weitschat sagt:

    Haben Sie vielen vielen Dank für ihre Videos 🙂

  11. Unabhängig vom restlichen Inhalt hat mich das Intro sehr zum lachen gebracht 🙂 Danke schonmal dafür!

    1. Erna Hüls sagt:

      Das ist doch wunderbar!! Danke auch. Wie schön, dass Sie darüber lachen können, viele ärgern sich darüber 🙂 LG, Erna

    2. ich find´s wunder bar 🙂 Die restlichen Informationen des Videos sind natürlich auch super. Hat mir schon ein stück weiter geholfen Lösungsorientiert jemandem zu helfen, natürlich nicht auf patologische weise 🙂 Ich interresiere mich darüber hinaus auch noch für Transaktionsanalyse und lese grade das buch Spiele der Erwachsen 🙂

Kommentare sind geschlossen.